Wartung und Sicherheit für Ihre Immobilie ist das oberste Ziel!

Die Elektro Seitz AG erledigt für Sie die Änderungsinstallationen, welche von einer unabhängigen Kontrollfirma bei der periodischen Inspektion Ihrer Immobilie beanstandet wurden. Durch die Installationskonzession ist die Elektro Seitz AG in der Lage, diese Ausführungen akkurat und effektiv auszuführen, und stellt den dazugehörigen Sicherheitsnachweis (SiNa), welcher von Ihrem Netzbetreiber (EW/Technische Betriebe) verlangt wird, aus.

Was ist ein periodischer Kontrollbericht?

Die Elektroinstallation wird periodisch auf mögliche Mängel in der Elektroinstallation überprüft, um den Personen- und Güterschutz gewährleisten zu können.

Das Energieversorgungsunternehmen am Ort der Immobilie weist die Hauseigentümer jeweils sechs Monate vor Ablauf der Kontrollperiode auf die Installationskontrolle hin. Der Hauseigentümer wird darin aufgefordert, die Hausinstallation von einem unabhängigen Kontrollorgan überprüfen zu lassen. Ihre Elektrofirma berät Sie gerne bei der Frage, wer diese Überprüfungen durchführt.

Was ist ein Sicherheitsnachweis (SiNa)?

Der Sicherheitsnachweis wird nach der Ausführung der Mängelbehebung erstellt und attestiert, dass die Hausinstallation entsprechend der Mängelrüge instandgestellt wurde.

Der SiNa darf erst ausgestellt werden, wenn sämtliche beanstandeten Mängel behoben wurden. Bei unzureichender Behebung oder nicht eingereichtem SiNa kann das Energie­versorgungs­unternehmen die Hausinstallation vom Netz nehmen. Die Wartung und damit Ihre Sicherheit ist unser wichtigstes Ziel für Ihre Liegenschaft. Verpassen Sie nicht die rechtzeitige Kontrolle und die Mängelbehebung, die Folgen könnten für Sie sehr teuer sein.

Wer trägt die Kosten?

Der Immobilienbesitzer kommt für die Kosten auf. Fragen Sie darum bitte für ein Angebot zur Instandstellung an.

Was ist für Sie als Hauseigentümer zu tun nach der Aufforderung zur Installationskontrolle?

  • Wahl einer unabhängigen* Kontrollfirma (wir beraten Sie gern)

  • Wahl des Installationsunternehmens zur Ausführung der Mängelliste (muss eine Installationsfirma mit Konzession sein)
  • Installationsunternehmen stellt SiNa aus und leitet diesen an die Energieversorgungsunternehmen (Technische Betriebe oder EW) weiter.
  • Hauseigentümer ist zur Aufbewahrung des Kontrollberichts und des SiNa im Original verpflichtet.

*Unabhängiges Kontrollorgan: Ist nicht an Planung, Erstellung, Änderung oder Instandstellung der zu kontrollierenden elektrischen Installationen beteiligt.

 

Beachten Sie folgende Punkte

  • Frühzeitig Auftrag vergeben bzw. die Kontrolle veranlassen.
  • Bei festgestellten Mängeln umgehend eine Elektroinstallationsfirma mit der Mängelbehebung beauftragen.
  • Eingabefrist für Sicherheitsnachweis beachten.

 

Verantwortung für die Hausinstallation

Als Liegenschaftsbesitzer sind Sie verantwortlich für Ihre Hausinstallation. Entsprechend liegt bei einem Schaden auch die Haftung beim Hauseigentümer.

 

Zeitspanne bis zum Kontrollbericht

  • Wohnbauten 20 Jahre
  • Landwirtschaft und Gewerbe sowie Kirchen alle 10 Jahre
  • Räume mit Personenansammlungen (Schulen/Heime/Kinos/Restaurants/Hotels) 5 Jahre
  • Bei Eigentümerwechsel/Handänderung muss gemäss Verordnung eine Kontrolle durchgeführt werden, informieren Sie sich jedoch vorgängig.

 

Verlängerung der Frist zur Einreichung des SiNa

Auf ein begründetes schriftliches Gesuch hin (Umbau in den nächsten Monaten etc.) kann die Frist zur Einreichung des SiNa verlängert werden.